Tag Archive: selbstgemacht


Das schönste am Larp, ist die Vorfreude und die damit verbundene Zeit der Vorbereitung.

Neue Drak’ar im Schwarm:
———————————
Wir haben zwei neue Drachenstreiter, also Drak’ar mit in der Gruppe für das Monatsende anstehende Drachenfest 2017.
Ein Roter und eine Grün-Goldene.
Es macht Spass wieder Wissen und Bastelfertigkeiten zu vermitteln und „Freude“ zu teilen, da darf man sich auch mal gemeinsam „Naiv“ anstellen  😉
Die Bastelarbeiten dazu laufen auf Hochtouren.

(hier eigene Gussteile für die Drak’ar Handkrallen als Vollguss, Infight fähig)

Die Jahresurlaub Vorbereitungen laufen also auf Hochtouren.

Typische Jahresaufgaben standen aus und wurden erledigt:

1)Sahara 400er Zelt Instandhaltung:
——————————————-
Erste Imprägnierung seit ca. 9 Jahren aufgetragen. Gute Erfahrung mit der Firma Nikwax Konzentrat gemacht. Gedenken wieder lange von gut haben zu werden.
Dazu ist das gesamt 13 Jahre alte Zelt von Obelink.de so alt, dass die Zeltschnüre den Geist aufgeben.
Also Maurerschnur 50m Rolle geholt und gleich alle Schnüre komplett ersetzt.
Mögen es weitere schöne Jahre, mit dem Zelt mit integriertem Unterboden, sein 😉
Diese Zeltart empfehlen wir auf jeden Fall gerne weiter.

2) Vorzelt:
————–
Letztes Jahr ist unser 6x8m Vorzelt Kräften von Wind und Wetter ausgesetzt worden.
Regen war kein Problem, aber die Masten waren Teleskop Masten, welche auf Dauer dem Druck nicht standhalten konnten.
Die Lösung sind 44x44mm Holzmasten. Jeweils 1,6m lang, also gesamt 3,2m hoch, verbunden durch selbst geschnittene (Dank an Tobi) Edelstahl Steckelemente.
Die Steckelemente werden mit Leder abgetarnt.

Dazu bekommen die Holzteile eine Lasur in Teak Holz Farben und später Halterungen für z.B. Laternen.
Und ein klassisches Endlosmuster wird in grün mit Schablone aufgebracht.

3) Charakter Sachen:
————————
a) Überschuhe:
——————
Für meinen Menschen, einem Charakter mit Namen „Karis“ habe ich unter anderem für Schlechtwetter Tage Überschuhe für meine alten Arbeitsschuhe (mit Hilfe von Boris!) gefertigt.
Diese können über alle Schuhe gezogen werden. Erlaubt das Wechseln von Ambienteschuhe auf Regenfestigkeit gewidmetes Schuhwerk!


b) Helm:
———–
Aus Gründen des Realschutzes in der Schlachtreihe habe ich mir einen für den Wüstencharakter Karis passenden Helm von der Firma Zeughaus gekauft. Vollvernietete Ringe und meine optimale Kopfgröße (großer Dickschädel).
Dazu habe ich den fertig gewordenen Kettenmantel, selber mit Leder gesäumt, Schnallen und Zierteile ran gemacht, angezogen.



c) Kettenhaube mit Lagerwappen:
—————————————-
Wie oben im Bild zu sehen ist – brünierte Kettenhaube mit Prunkkette erweitert und an die Prunkkette aus Leder selber ein Lagerwappen (hier grünes Lager) angebracht. Damit man schneller einem Lager zugeordnet werden kann.

Natürlich gibt es immer wieder neue Sachen auf der To-Do Liste.
Im Moment steht z.B. aus:
– Trinkflasche 1,5 Liter mit Leder Tarnbeutel basteln
– Drak’ar Pakt einige Schuppen am Schwanzteil erweitern
– Schwingen Prototyp von Ehre fertig stellen
– Master Auto Tetris Fertigkeiten verbessern für das finale Einpacken!
– Ein Buch wird von Grund auf zusammen gebastelt und in Leder gebunden
– Drak’ar Gruppen Basteln an den Wochenenden
– und und und… 😀

Steht auch bei euch allen Mythodea, Drachenfest oder Epic Empires 2017 an?
Für uns sind die Großcons auf jeden Fall hervorragende Gelegeheiten Bekannte und Freunde wieder zu treffen.
Traut euch, spielt uns an, wir beißen (normalerweise) nicht 😉

Breit ca 7,5cm, Länge ca 125cm – Projekt für das Drachenfest 2017 im grünen Lager (hier Wappen im Bild).

Einkaufsliste:
——————
2 x Leder Streifen 10x125cm
1 x Lederöl grün
1 x Lederöl schwarz
1 x Ledergarn schwarz
1 x PU Platte für Abdruckform Wappen
Kosten gesamt: Anteilig ca 20€
Zeitaufwand: ca 5-6 Stunden

Anleitung:
——————
Lederstreifen 10x12cm, daruf mittig das Wappen punzieren oder mit Prägeplatte einquetschen im nassen Zustand. Danach trocknen lassen.

In der Mitte selbstgemachte Prägeplatte auf nasses Leder verwendet.

Leder trocknen lassen und mit Lederöl färben

Prägung mit einem Schwamm drüber streichen, damit nur das punzierte mit schwarzem Lederöl schwarz wird.

Nählöcher mit einem einfachen Nagel oder einer Stechahle einfügen für Rand und Mitte. Unterlage Styropor oder Styrodur ist meine Empfehlung, geht schnell und sauber, schonend für das Werkzeug und Material. Mitt ist bei mir ca 7cm und jeweils 1,5cm pro Rand Seite zum umwölben.



Soweit die Frontseite. Die Rückseite später Wappen.

Das Wappen habe ich mit schwarzem Lederflecht Garn umwickelt in 2 Lagen. Dazu den Innenrand des Gürtels mit schwarzer Ziernaht vernäht. Später, des Kontrastes wegen mit schwarzem Lederöl verbreitert.


Das Wappen habe ich mit Lederlack geschützt.

Es folgt die Rückseite, welche eigentlich ziemlich schnell fertig wurde.

Einfacher wurde das nähen, als ich den Nährand an den Rand des Arbeitstisches geschoben und mit einem Amboss beschwert habe. Dadurch musste ich nur noch schnell einfädeln und fertig!

Danach habe ich mit einem Patronengurt Verschluss System, sehen aus wie Pilzköpfe, welche man einfach durch Löcher im Leder steckt, hier also 4 Stück, verwendet. Ziel war die Gürtel mit und ohne Rüstung tragen zu können.
Das macht beim Umfang doch einges aus ^^
Und fertig.
Hier folgt irgendwann ein cooles Bild – hier nur eine spontane Anprobe mit Raubtiereinlage.
(Experimentiere an einem Krieger Charakter für das Drachenfest)

Alphacon 12


AlphaCon 12
“Follow the white goat…”
Ein Anfänger-Liverollenspiel vom 19.-21. Mai 2017 in 64747 Breuberg im Odenwald
Veranstaltung der Drachenreiter – http://www.drachenreiter.de/

Wir beide haben dieses Wochenende ein Con auf Seiten der NSC mit Vollverflegung erlebt.

Hintergrund Setting war Karkov- ein russisch angehauchtes Land der Wälder und Ziegen zu Zeiten der guten alten Zaren und Baronien.
Russische Kultur von Wässerchen (Vodka), Gastfreundschaft, Entbehrungen des Sidelungsbaus und der Streitigkeiten der örtlichen Familien (reiche „Stepanow’s“ und fleißig geschäftige“Olow’s“), treffen auf fremdländische Reisende an Tagen des Unglücks.

Hier ist der Link zu den Bildern.

https://goo.gl/photos/obR4LBPeWZjjv1Xd9

Eine Inhalt Zusammenfassung von der Con reiche ich bestimmt später noch nach 😉

Spontan erstellte NSC Charaktere für die Con:

1) Holzfäller Vitali von den Orlow’s:
——————————————-
„Erst handeln, dann denken, keinen Baumstamm verschenken.“
Doofer Hut Kredo hat immer NSC Wiedererkennungswert.

2) Dunja Stephanow:
—————————-
„Für die Familie mit Herz und Seele.“
Ein sich anbahnendes Tächtel Mächtel entstand zwischen beiden NSCs im Verlauf der Con.

April, April!:
——————

Nein, wir haben keine Lust einen aktuellen Scherz zu machen.
Abseits der spontanen Wetterumschwünge von warm und kalt,
ist der April doch voller frühlingshafter Energie und Tatendrang.
Auch frische Erdbeeren mit Sahne versüßen jetzt wieder öfter den Tag 😉

Einige Projekte schreiten seit längerer Zeit endlich wieder voran.
Zum Beispiel:

A) Gambeson:
——————-

Beintaschen sind fertig und Nestelungen an Verbindungsstellen genäht worden.
Oberschenkelteile werden modifiziert.
Der Kragen muss noch gekürzt werden und ein paar Details verbessert werden.
Lederschlaufen in Y-Form sind für die Beintaschen, statt des Lederbandes auf dem Bild geplant,
eine Annäherung der Halterungen also von Mitte und Seiten.
Aktueller Leder Gambeson Stand ist also:

Dazu später ein separater Eintrag im Blog.

B) Larp Spinnen Shuriken:
——————————–
Ein Nebenprojekt für NSCs wie Drows und böse Leute.
Werde nach dem ersten Shuriken ca 10 Stk fertig machen.


C) Beschwingte Wurfdolche:
——————————–
Die erste Version war einseitig, die neue wird zweiseitig werden.
Prototeile sind bereits fertig für die Gussformen.
Alte Wurfdolche zur Erinnerung, jetzt Beidseitig! –

D) Srrasch Weiterbau:
—————————
Die Srrasch Teile bekamen ein neues Grundgerüst.
OT und IT Schutz erweitern. Tragekompfort verbessern.
Soweit die Ziele, anbei Ideen für Licht Technik verwendung.
Hier ein Ausblick in die Zukunft.

Soweit bisher auch angebaut. Beispiel der Laser Lichttechnik:

Die Katzen finden es toll, die Laserlinien bei Bewegung anzugreifen,
super Katzenspielzeug!
Also ein permanenter Laserkreis bzw  Ritualform um einen herum bei Nacht.
Notfalls eigene NSC Kampfbeleuchtung 😀
Später mehr davon, es sind spezielle Schuppen für die Srrasch geplant,
welche in Schwarz später dazu genäht werden.
Die Rüstung wird unter den Rüstungselementen mit Klett und Reißverschluss
ohne Hilfe Dritter zugemacht.

Wir wünschen allen Lesern einen schönen April und schönes Wetter!

Da es seit 2014 einige Änderungen gab, eine aktuelle Sicht auf die Drak’ar:

1) Drak’ar Definition:
—————————–
Das Wort „Drak’ar“ stammt aus der Drachensprache –

„Drak“= Drachen und der „Ar“ = Atem,
was in diesem Fall bedeutet, durch den Atem des Drachens geschaffen.
Die Drachengeschaffenen sind als Diener der großen, wahren Drachen geschaffen worden,
sind also nach dem englischem Wort passend sogenannte „minions“.

Mehr zum Intime Larp Hintergrund hier:
http://drachenstreiter.de/HP2014/drakar.html
Wir verraten aber nur Grundlagen des Spiels, keine detailhierten Hintergründe.

2) Drak’ar Projekt:
————————–
Sogenannte Anthro Drachen, also Drachen-anthromorphe Kostüme waren im Larp lange verpöhnt wegen mangelhafter Darstellung und es sollten  meist Drachen selbst sein, dies wurde ihnen nicht abgekauft.

Aus diesem Grund erwuchs das „Dragon minion“ Projekt, den Larpbegriffen High Fantasy (Vielfältigkeit) und Low-Power (keine starken übermenschlichen Fähigkeiten).

3) Drak’ar Suits:
———————-

Drak’ar gibt es in verschiedenen Formen, welche das jeweilige Alter des Drak’ars zeigen.
Es reicht von „Schlüpfling“ bis „Ausgewachsen“.
Ein Schlüpfling sieht eher menschlich aus und verwandelt sich nach und nach in einen Diener.
Auf diese Art können auch Anfänger gut bei uns einsteigen.
Ein ausgewachsener Drak’ar trägt am ganzem Körper Schuppen und drachische Merkmale.
Im Moment arbeiten wir an weiteren Details,
siehe Ende des Beitrags.

Die Herstellung eines Suits dauert ca 5 Monate –
davon ca 3 Monate Herstellung der Einzel Modul Teile
und ca 2 Monate, in denen der Spieler/in ihr Kostüm an seine Wünsche anpasst.

Ein Suit wiegt, je nach Schuppendeckung, zwischen 5 und 14 Kg.
Durch die hautengen Suits trägt sich das Gewicht verteilt und
fühlt sich für den Träger/in nicht besonders schwer an.
Hier ein paar Bewegungs Test Videos:

bzw

4)  Bisherige Drak’ar:
——————————

Eine Auflistung der Drak’ar der letzten Jahre als Sammlung und noch unvollendeten Entwicklung.


Spitzname: “Pakt”
Alter: ca 96 Jahre – mittleres Alter
Blutlinie: Silber (Richter), Schwarz (Wächter)

Spitzname: “Ehre”
Alter: ca 93 Jahre – mittleres Alter
Blutlinie: Gold (Herrscher), Schwarz (Wächter)


Spitzname: “Treue”
Alter: ca 82 Jahre – mittleres Alter
Blutlinie: Grün (Jäger), Gold (Herrscher)

Spitzname: “Instinkt”
Alter: Unbekannt – noch Jungtier Drak’ar
Blutlinie: Kupfer (Späher), Rot (Kämpfer)

Spitzname: “Lilie”
Alter: Unbekannt – noch Jungtier Drak’ar
Blutlinie: Weiß (Heiler), Grün (Jäger)


Spitzname: “Gedanke”
Alter: 80 Jahre – mittleres Alter
Blutlinie: Kristall (Bewahrer), Bronze (Strategen)

Weitere Drak’ar, welche im Moment aber nicht bespielt sind:
————————————————————————-

Spitzname: “Zet” bzw “Irrlicht”
Alter: ca 20 Jahre – Jungtier
Blutlinie: Gold (Herrscher), Violett (Mischung Blut der Eltern von Blau (Diplomat) und Weiß (Heiler) als Nebenblut)

 

Spitzname: “Traum”
Alter: ca 80 Jahre – mittleres Alter
Blutlinien: Blau (Diplomat), Bronze (Strategen)

Spitzname: “Seele”
Alter: ca 73 Jahr – mittleres Alter Übergangsphase
Blutlinie: Gold (Herrscher), Weiß (Heiler)

Spitzname: “Korall”
Alter: ca 25 Jahre – Jungtier
Blut: Blau (Diplomaten)

4) Drak’ar Entwicklung:
———————————-

Es geht immer weiter – hört nie auf.
Für das Jahr 2016 sind folgende Entwicklungen geplant:

a) Schuppenstruktur:
Es wird einige bessere Strukturverläufe in der Schuppenoptik geben,
zB., das die Rückenschuppen Rücken und den ganzen Schwanz herunter führen.

b) Schwingen:
Ein schwieriges Projekt – Robust, praktisch und leicht sollen sie sein.
Prototyp 3.0 wird im Mai in Angriff genommen,
nach unserer Hochzeit.
Bewegliche Schwingen mit Federspannung
und mehreren beweglichen Elementen.

c) Gesicht:
Das glatte Drak’ar Gesicht kriegt ein schupperiges Update für den Übergang.

d) Neue Drak’ar Spieler:
Es wird wohl 2016 2 neue Drak’ar Spieler geben, dazu erst später mehr.
Wir freuen uns jeder Zeit über neuen, begeisterten Drak’ar Nachwuchs,
seien es Schlüpflinge oder ausgewachsene Spieler/innen.

Soweit unsere eigenen Ideen aktuell.
Zwischentermin ist das Conquest of Mythodea Spiegelwelt August 2016.
Habt ihr Ideen oder Anregungen, dann bitte, hinterlässt uns einen Kommentar.
Wir freuen uns über jedes Interesse an der besonderen Form der Darstellung von
Nichtmenschen im Larp, also traut euch, wie wir uns trauen 😉
Denn Mut ist, etwas Neues zu wagen!

Alles Gute und viel Spaß am Larp!