Tag Archive: Rüstung


Das ist ein privater, nicht gewerblich geführter Blog im Wachstum.
Primär mit den Themen Larp, Freundschaft und Fotografie.

Nach dem Drachenfest 2017 kamen viele Personen mit Fragen an uns heran.
Wir wurden gebeten, eine direkte Anfrage Möglichkeit zu schaffen.

Wenn ihr im Beitrag das Feld „Kommentar“ anklickt, könnt ihr direkt mit Fragen an uns heran treten.

Keine Sorge, wir sind auch nur Menschen und fehlbar 😉

Wenn es um Projekte aus dem Blog geht, oder auch Vorschläge für neue Projekte, Ankauf oder Verkauf, Rückmeldungen, Bilder Anfragen, Grüße oder was euch sonst noch einfallen wird, immer her damit.

 

Advertisements


(Ashan in Lauerstellung auf der Jagd mit leicht ausgefahrenen Schwingen)

Ein weiterer Schritt in Richtung „Drak’ar Erwachsen“.

Unsere bisher gespielten erwachsenen Drak’ar hatte bisher keine Schwingen, sondern nur Stümpfe am Rücken, aus Zeiten der Verteidiung des Hortes der Insel Nea beim Krieg gegen die Srrasch und Drachentöter.

Für das Drachenfest 2017 wollten wir uns kurzfristig an dieses Projekt wagen.

Ziele beim Bau der Schwingen:
——————————————-
– Nicht zu teuer (max 100€ pro Paar)
– Nicht zu schwer (ein Suit alleine wiegt bei Ashan schon 13 Kilogramm an Schuppen ohne Kleidung und Ausrüstung)
– Kampffähig (geht zumindest nicht beim ersten Schlag kaputt, Reparatur vor Ort möglich)

Ausführung:
—————-

Idee:
———
– Rückentragemodul aus 6mm PU Hartplastik (leicht und hart).
– Mikrofonarme mit Zugband System zum spreizen der Finger.
– Schwingen können ausgeklappt werden, aber auch sehr nah am Körper gehalten sein (Zelt Begehung, Dungeon, Kampf).
– Problem Hauptpunkt anderer Konstruktionen zuvor gelöst – das Handgelenk für die Fingerknochen ist voll beweglich.
– Darstellung der Fingerknochen mit selbst erstellten Latex Gussteilen
– Mit beweglichen Handgelenken sind die Schwingen auch als Schwingenmantel nach vorne ausgerichtet tragbar

Zwischenergebnis zum Drachenfest:
————————————————-
Wir arbeiten noch ein paar weitere Details zur Steuerung in Zukunft ein. Das Prinzip hat sich aber bewährt und wird fortgesetzt. Sehr leicht, stabil und flexibel gegenüber Menschenmassen und engen Raum.
Einige Übergänge werden wir optisch noch verbessern nach den ersten beiden Prototypen.

Schwingen ausgebreitet


Auch nach vorn als Schwingenmantel benutzbar

Erfolgreich Kämpfe auf dem DF damit absolviert und auch Waffentraining im Wald.

Spannweite ausreichend. Hier ca 3 Meter.

„Auf zum Kampfe!“

Es ist immer wieder schön mit Gleichgesinnten einen Action reichen Nachmittag verbringen zu dürfen.

Mal wieder Klingen und Bogen Übungen, als auch Infight Training machen können 😉
Wer wollte, bekam neue Charakter Fotos und Anregungen für zukünftige Bastelarbeiten.

Danach ging es weiter mit Spieleabend und Steaks vom Grill.

Hier Link zur Gallery (unsortiert):
https://goo.gl/photos/MjSmx7Ke3jDWA5rB9

Hier einige Ausschnitte dieses Treffens (organisiert über das drachenreiter Forum):




 

Das schönste am Larp, ist die Vorfreude und die damit verbundene Zeit der Vorbereitung.

Neue Drak’ar im Schwarm:
———————————
Wir haben zwei neue Drachenstreiter, also Drak’ar mit in der Gruppe für das Monatsende anstehende Drachenfest 2017.
Ein Roter und eine Grün-Goldene.
Es macht Spass wieder Wissen und Bastelfertigkeiten zu vermitteln und „Freude“ zu teilen, da darf man sich auch mal gemeinsam „Naiv“ anstellen  😉
Die Bastelarbeiten dazu laufen auf Hochtouren.

(hier eigene Gussteile für die Drak’ar Handkrallen als Vollguss, Infight fähig)

Die Jahresurlaub Vorbereitungen laufen also auf Hochtouren.

Typische Jahresaufgaben standen aus und wurden erledigt:

1)Sahara 400er Zelt Instandhaltung:
——————————————-
Erste Imprägnierung seit ca. 9 Jahren aufgetragen. Gute Erfahrung mit der Firma Nikwax Konzentrat gemacht. Gedenken wieder lange von gut haben zu werden.
Dazu ist das gesamt 13 Jahre alte Zelt von Obelink.de so alt, dass die Zeltschnüre den Geist aufgeben.
Also Maurerschnur 50m Rolle geholt und gleich alle Schnüre komplett ersetzt.
Mögen es weitere schöne Jahre, mit dem Zelt mit integriertem Unterboden, sein 😉
Diese Zeltart empfehlen wir auf jeden Fall gerne weiter.

2) Vorzelt:
————–
Letztes Jahr ist unser 6x8m Vorzelt Kräften von Wind und Wetter ausgesetzt worden.
Regen war kein Problem, aber die Masten waren Teleskop Masten, welche auf Dauer dem Druck nicht standhalten konnten.
Die Lösung sind 44x44mm Holzmasten. Jeweils 1,6m lang, also gesamt 3,2m hoch, verbunden durch selbst geschnittene (Dank an Tobi) Edelstahl Steckelemente.
Die Steckelemente werden mit Leder abgetarnt.

Dazu bekommen die Holzteile eine Lasur in Teak Holz Farben und später Halterungen für z.B. Laternen.
Und ein klassisches Endlosmuster wird in grün mit Schablone aufgebracht.

3) Charakter Sachen:
————————
a) Überschuhe:
——————
Für meinen Menschen, einem Charakter mit Namen „Karis“ habe ich unter anderem für Schlechtwetter Tage Überschuhe für meine alten Arbeitsschuhe (mit Hilfe von Boris!) gefertigt.
Diese können über alle Schuhe gezogen werden. Erlaubt das Wechseln von Ambienteschuhe auf Regenfestigkeit gewidmetes Schuhwerk!


b) Helm:
———–
Aus Gründen des Realschutzes in der Schlachtreihe habe ich mir einen für den Wüstencharakter Karis passenden Helm von der Firma Zeughaus gekauft. Vollvernietete Ringe und meine optimale Kopfgröße (großer Dickschädel).
Dazu habe ich den fertig gewordenen Kettenmantel, selber mit Leder gesäumt, Schnallen und Zierteile ran gemacht, angezogen.



c) Kettenhaube mit Lagerwappen:
—————————————-
Wie oben im Bild zu sehen ist – brünierte Kettenhaube mit Prunkkette erweitert und an die Prunkkette aus Leder selber ein Lagerwappen (hier grünes Lager) angebracht. Damit man schneller einem Lager zugeordnet werden kann.

Natürlich gibt es immer wieder neue Sachen auf der To-Do Liste.
Im Moment steht z.B. aus:
– Trinkflasche 1,5 Liter mit Leder Tarnbeutel basteln
– Drak’ar Pakt einige Schuppen am Schwanzteil erweitern
– Schwingen Prototyp von Ehre fertig stellen
– Master Auto Tetris Fertigkeiten verbessern für das finale Einpacken!
– Ein Buch wird von Grund auf zusammen gebastelt und in Leder gebunden
– Drak’ar Gruppen Basteln an den Wochenenden
– und und und… 😀

Steht auch bei euch allen Mythodea, Drachenfest oder Epic Empires 2017 an?
Für uns sind die Großcons auf jeden Fall hervorragende Gelegeheiten Bekannte und Freunde wieder zu treffen.
Traut euch, spielt uns an, wir beißen (normalerweise) nicht 😉


AlphaCon 12
“Follow the white goat…”
Ein Anfänger-Liverollenspiel vom 19.-21. Mai 2017 in 64747 Breuberg im Odenwald
Veranstaltung der Drachenreiter – http://www.drachenreiter.de/

Wir beide haben dieses Wochenende ein Con auf Seiten der NSC mit Vollverflegung erlebt.

Hintergrund Setting war Karkov- ein russisch angehauchtes Land der Wälder und Ziegen zu Zeiten der guten alten Zaren und Baronien.
Russische Kultur von Wässerchen (Vodka), Gastfreundschaft, Entbehrungen des Sidelungsbaus und der Streitigkeiten der örtlichen Familien (reiche „Stepanow’s“ und fleißig geschäftige“Olow’s“), treffen auf fremdländische Reisende an Tagen des Unglücks.

Hier ist der Link zu den Bildern.

https://goo.gl/photos/obR4LBPeWZjjv1Xd9

Eine Inhalt Zusammenfassung von der Con reiche ich bestimmt später noch nach 😉

Spontan erstellte NSC Charaktere für die Con:

1) Holzfäller Vitali von den Orlow’s:
——————————————-
„Erst handeln, dann denken, keinen Baumstamm verschenken.“
Doofer Hut Kredo hat immer NSC Wiedererkennungswert.

2) Dunja Stephanow:
—————————-
„Für die Familie mit Herz und Seele.“
Ein sich anbahnendes Tächtel Mächtel entstand zwischen beiden NSCs im Verlauf der Con.