Tag Archive: Doityourself


Das ist ein privater, nicht gewerblich geführter Blog im Wachstum.
Primär mit den Themen Larp, Freundschaft und Fotografie.

Nach dem Drachenfest 2017 kamen viele Personen mit Fragen an uns heran.
Wir wurden gebeten, eine direkte Anfrage Möglichkeit zu schaffen.

Wenn ihr im Beitrag das Feld „Kommentar“ anklickt, könnt ihr direkt mit Fragen an uns heran treten.

Keine Sorge, wir sind auch nur Menschen und fehlbar 😉

Wenn es um Projekte aus dem Blog geht, oder auch Vorschläge für neue Projekte, Ankauf oder Verkauf, Rückmeldungen, Bilder Anfragen, Grüße oder was euch sonst noch einfallen wird, immer her damit.

 

Advertisements


(Ashan in Lauerstellung auf der Jagd mit leicht ausgefahrenen Schwingen)

Ein weiterer Schritt in Richtung „Drak’ar Erwachsen“.

Unsere bisher gespielten erwachsenen Drak’ar hatte bisher keine Schwingen, sondern nur Stümpfe am Rücken, aus Zeiten der Verteidiung des Hortes der Insel Nea beim Krieg gegen die Srrasch und Drachentöter.

Für das Drachenfest 2017 wollten wir uns kurzfristig an dieses Projekt wagen.

Ziele beim Bau der Schwingen:
——————————————-
– Nicht zu teuer (max 100€ pro Paar)
– Nicht zu schwer (ein Suit alleine wiegt bei Ashan schon 13 Kilogramm an Schuppen ohne Kleidung und Ausrüstung)
– Kampffähig (geht zumindest nicht beim ersten Schlag kaputt, Reparatur vor Ort möglich)

Ausführung:
—————-

Idee:
———
– Rückentragemodul aus 6mm PU Hartplastik (leicht und hart).
– Mikrofonarme mit Zugband System zum spreizen der Finger.
– Schwingen können ausgeklappt werden, aber auch sehr nah am Körper gehalten sein (Zelt Begehung, Dungeon, Kampf).
– Problem Hauptpunkt anderer Konstruktionen zuvor gelöst – das Handgelenk für die Fingerknochen ist voll beweglich.
– Darstellung der Fingerknochen mit selbst erstellten Latex Gussteilen
– Mit beweglichen Handgelenken sind die Schwingen auch als Schwingenmantel nach vorne ausgerichtet tragbar

Zwischenergebnis zum Drachenfest:
————————————————-
Wir arbeiten noch ein paar weitere Details zur Steuerung in Zukunft ein. Das Prinzip hat sich aber bewährt und wird fortgesetzt. Sehr leicht, stabil und flexibel gegenüber Menschenmassen und engen Raum.
Einige Übergänge werden wir optisch noch verbessern nach den ersten beiden Prototypen.

Schwingen ausgebreitet


Auch nach vorn als Schwingenmantel benutzbar

Erfolgreich Kämpfe auf dem DF damit absolviert und auch Waffentraining im Wald.

Spannweite ausreichend. Hier ca 3 Meter.

Fallen, welche uns das Leben stellt – heute Larp 🙂

Es gibt 2 Arten von Fallen beim Larp –

1) Telling bzw Zettel Fallen:
————————————————
Du liest einen Zettel (oder Ansage einer Orga vor Ort) und dir wird gesagt was IT passiert.

2) Echte Auslöser Fallen:
—————————————–
Damit beschäftigen wir uns in diesem Beitrag.

Fallen im Larp sollten ohne Aufsicht der SL funktionieren und auch nächtlich Wirkung zeigen.
Hier einige Beispiele die wir selber gebaut und bereits in der Anwendung auf Cons bewundern durften.

Kategorien:
——————
A) Mechanisch
B) Elektronisch
C) Chemisch

A) Mechanisch
———————

Unsere eigene Bärenfalle mit Mausfallen Spannung und Schaumstoffmaul, verstärkt mit Lederkern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bärenfalle als Wippe (Quelle: http://www.inlarp.de/von-privat-privat/8403-sammlung-zu-verkaufen.html)

 

 

 

 

 

 

 

 

Klebeband Zugschnur festkleben und mit zB Auslöser Steinschlosspistole verbinden.
(Quelle: https://www.pinterest.de/pin/511651207643623384/)

Schatztruhen am Wegesrand können mit einfachen Fallen ausgerüstet werden, im Video sind Beispiele.

Einfache Mehl Explosion durch eine Mine.
Geht ebenfalls mit einer Wippe, einem Ballon und einem Nagel!

Alternative Trittauslöser als Mine mit Explosionsgeräusch.

Dungeon Falle – Silvester Luftschlangen Spray als selbstauslödende Falle, funtkioniert auch mit Signal Horn.

B) Elektronisch:
————————-

Flashbox (Lichtblitzfalle)

Elektrische, sehr einfache Druckplatte.
Einfach mit 2 Schwämmen und 2 Platten einen Kreislauf schließen und damit einen Geräusch Effekt (hier Motor) oder Licht auslösen. Vorteil einer solchen Platte ist die Versteck Möglichkeit.
(Quelle: http://www.instructables.com/id/Quick-n-Easy-Halloween-Pressure-Plate/)

Einfacher, batteriebetriebener Bewegungssensor mit Licht. Mit Farb Folie davor gut als Magie.
Kostet gerade mal ca 8€ und kann auch für andere Fallen mit eingesetzt werden.
(Quelle: https://www.amazon.de/batteriebetrieben-integrierter-Bewegungsmelder-D%C3%A4mmerungssensor-Tageslicht/dp/B002BX173I/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1503645375&sr=8-2&keywords=bewegungsmelder+batterie)

Alternativ einfach die bekannten Fallen im Innerem einer zu entschärfenden Bombe unterbringen.
(Quelle: https://mortalmagus.deviantart.com/art/Omega-Reactor-471159520)

C) Chemisch:
——————

Leuchtfallen Auslöser mechanisch, Effekt aber chemisch. Selbsterklärend.

Alternativ Statt einer Leuchtfalle geht die Mäusefallen Variante auch mit Steinschloss Pistolen Knaller.
S_IMG_0439
Einfachste Sprengfalle, bestehend aus einer Wäscheklammer und einfacher Spielzeug Pistolen Knaller Ladung. Einziger Nachteil – reagiert schnell auf Feuchtigkeit.
(Quelle: http://www.larpbasteln.de/index.php?func=43)

Hier noch ein guter Hinweis Link zur Orga Einteilung von Larp Fallen:
http://www.larpwiki.de/FallenArten

Hat euch die Sammlung gefallen?
Wir freuen uns über Ergänzungen und Likes 😉

Das schönste am Larp, ist die Vorfreude und die damit verbundene Zeit der Vorbereitung.

Neue Drak’ar im Schwarm:
———————————
Wir haben zwei neue Drachenstreiter, also Drak’ar mit in der Gruppe für das Monatsende anstehende Drachenfest 2017.
Ein Roter und eine Grün-Goldene.
Es macht Spass wieder Wissen und Bastelfertigkeiten zu vermitteln und „Freude“ zu teilen, da darf man sich auch mal gemeinsam „Naiv“ anstellen  😉
Die Bastelarbeiten dazu laufen auf Hochtouren.

(hier eigene Gussteile für die Drak’ar Handkrallen als Vollguss, Infight fähig)

Die Jahresurlaub Vorbereitungen laufen also auf Hochtouren.

Typische Jahresaufgaben standen aus und wurden erledigt:

1)Sahara 400er Zelt Instandhaltung:
——————————————-
Erste Imprägnierung seit ca. 9 Jahren aufgetragen. Gute Erfahrung mit der Firma Nikwax Konzentrat gemacht. Gedenken wieder lange von gut haben zu werden.
Dazu ist das gesamt 13 Jahre alte Zelt von Obelink.de so alt, dass die Zeltschnüre den Geist aufgeben.
Also Maurerschnur 50m Rolle geholt und gleich alle Schnüre komplett ersetzt.
Mögen es weitere schöne Jahre, mit dem Zelt mit integriertem Unterboden, sein 😉
Diese Zeltart empfehlen wir auf jeden Fall gerne weiter.

2) Vorzelt:
————–
Letztes Jahr ist unser 6x8m Vorzelt Kräften von Wind und Wetter ausgesetzt worden.
Regen war kein Problem, aber die Masten waren Teleskop Masten, welche auf Dauer dem Druck nicht standhalten konnten.
Die Lösung sind 44x44mm Holzmasten. Jeweils 1,6m lang, also gesamt 3,2m hoch, verbunden durch selbst geschnittene (Dank an Tobi) Edelstahl Steckelemente.
Die Steckelemente werden mit Leder abgetarnt.

Dazu bekommen die Holzteile eine Lasur in Teak Holz Farben und später Halterungen für z.B. Laternen.
Und ein klassisches Endlosmuster wird in grün mit Schablone aufgebracht.

3) Charakter Sachen:
————————
a) Überschuhe:
——————
Für meinen Menschen, einem Charakter mit Namen „Karis“ habe ich unter anderem für Schlechtwetter Tage Überschuhe für meine alten Arbeitsschuhe (mit Hilfe von Boris!) gefertigt.
Diese können über alle Schuhe gezogen werden. Erlaubt das Wechseln von Ambienteschuhe auf Regenfestigkeit gewidmetes Schuhwerk!


b) Helm:
———–
Aus Gründen des Realschutzes in der Schlachtreihe habe ich mir einen für den Wüstencharakter Karis passenden Helm von der Firma Zeughaus gekauft. Vollvernietete Ringe und meine optimale Kopfgröße (großer Dickschädel).
Dazu habe ich den fertig gewordenen Kettenmantel, selber mit Leder gesäumt, Schnallen und Zierteile ran gemacht, angezogen.



c) Kettenhaube mit Lagerwappen:
—————————————-
Wie oben im Bild zu sehen ist – brünierte Kettenhaube mit Prunkkette erweitert und an die Prunkkette aus Leder selber ein Lagerwappen (hier grünes Lager) angebracht. Damit man schneller einem Lager zugeordnet werden kann.

Natürlich gibt es immer wieder neue Sachen auf der To-Do Liste.
Im Moment steht z.B. aus:
– Trinkflasche 1,5 Liter mit Leder Tarnbeutel basteln
– Drak’ar Pakt einige Schuppen am Schwanzteil erweitern
– Schwingen Prototyp von Ehre fertig stellen
– Master Auto Tetris Fertigkeiten verbessern für das finale Einpacken!
– Ein Buch wird von Grund auf zusammen gebastelt und in Leder gebunden
– Drak’ar Gruppen Basteln an den Wochenenden
– und und und… 😀

Steht auch bei euch allen Mythodea, Drachenfest oder Epic Empires 2017 an?
Für uns sind die Großcons auf jeden Fall hervorragende Gelegeheiten Bekannte und Freunde wieder zu treffen.
Traut euch, spielt uns an, wir beißen (normalerweise) nicht 😉

Breit ca 7,5cm, Länge ca 125cm – Projekt für das Drachenfest 2017 im grünen Lager (hier Wappen im Bild).

Einkaufsliste:
——————
2 x Leder Streifen 10x125cm
1 x Lederöl grün
1 x Lederöl schwarz
1 x Ledergarn schwarz
1 x PU Platte für Abdruckform Wappen
Kosten gesamt: Anteilig ca 20€
Zeitaufwand: ca 5-6 Stunden

Anleitung:
——————
Lederstreifen 10x12cm, daruf mittig das Wappen punzieren oder mit Prägeplatte einquetschen im nassen Zustand. Danach trocknen lassen.

In der Mitte selbstgemachte Prägeplatte auf nasses Leder verwendet.

Leder trocknen lassen und mit Lederöl färben

Prägung mit einem Schwamm drüber streichen, damit nur das punzierte mit schwarzem Lederöl schwarz wird.

Nählöcher mit einem einfachen Nagel oder einer Stechahle einfügen für Rand und Mitte. Unterlage Styropor oder Styrodur ist meine Empfehlung, geht schnell und sauber, schonend für das Werkzeug und Material. Mitt ist bei mir ca 7cm und jeweils 1,5cm pro Rand Seite zum umwölben.



Soweit die Frontseite. Die Rückseite später Wappen.

Das Wappen habe ich mit schwarzem Lederflecht Garn umwickelt in 2 Lagen. Dazu den Innenrand des Gürtels mit schwarzer Ziernaht vernäht. Später, des Kontrastes wegen mit schwarzem Lederöl verbreitert.


Das Wappen habe ich mit Lederlack geschützt.

Es folgt die Rückseite, welche eigentlich ziemlich schnell fertig wurde.

Einfacher wurde das nähen, als ich den Nährand an den Rand des Arbeitstisches geschoben und mit einem Amboss beschwert habe. Dadurch musste ich nur noch schnell einfädeln und fertig!

Danach habe ich mit einem Patronengurt Verschluss System, sehen aus wie Pilzköpfe, welche man einfach durch Löcher im Leder steckt, hier also 4 Stück, verwendet. Ziel war die Gürtel mit und ohne Rüstung tragen zu können.
Das macht beim Umfang doch einges aus ^^
Und fertig.
Hier folgt irgendwann ein cooles Bild – hier nur eine spontane Anprobe mit Raubtiereinlage.
(Experimentiere an einem Krieger Charakter für das Drachenfest)