Tag Archive: basteln


Das ist ein privater, nicht gewerblich geführter Blog im Wachstum.
Primär mit den Themen Larp, Freundschaft und Fotografie.

Nach dem Drachenfest 2017 kamen viele Personen mit Fragen an uns heran.
Wir wurden gebeten, eine direkte Anfrage Möglichkeit zu schaffen.

Wenn ihr im Beitrag das Feld „Kommentar“ anklickt, könnt ihr direkt mit Fragen an uns heran treten.

Keine Sorge, wir sind auch nur Menschen und fehlbar 😉

Wenn es um Projekte aus dem Blog geht, oder auch Vorschläge für neue Projekte, Ankauf oder Verkauf, Rückmeldungen, Bilder Anfragen, Grüße oder was euch sonst noch einfallen wird, immer her damit.

 

Advertisements


(Ashan in Lauerstellung auf der Jagd mit leicht ausgefahrenen Schwingen)

Ein weiterer Schritt in Richtung „Drak’ar Erwachsen“.

Unsere bisher gespielten erwachsenen Drak’ar hatte bisher keine Schwingen, sondern nur Stümpfe am Rücken, aus Zeiten der Verteidiung des Hortes der Insel Nea beim Krieg gegen die Srrasch und Drachentöter.

Für das Drachenfest 2017 wollten wir uns kurzfristig an dieses Projekt wagen.

Ziele beim Bau der Schwingen:
——————————————-
– Nicht zu teuer (max 100€ pro Paar)
– Nicht zu schwer (ein Suit alleine wiegt bei Ashan schon 13 Kilogramm an Schuppen ohne Kleidung und Ausrüstung)
– Kampffähig (geht zumindest nicht beim ersten Schlag kaputt, Reparatur vor Ort möglich)

Ausführung:
—————-

Idee:
———
– Rückentragemodul aus 6mm PU Hartplastik (leicht und hart).
– Mikrofonarme mit Zugband System zum spreizen der Finger.
– Schwingen können ausgeklappt werden, aber auch sehr nah am Körper gehalten sein (Zelt Begehung, Dungeon, Kampf).
– Problem Hauptpunkt anderer Konstruktionen zuvor gelöst – das Handgelenk für die Fingerknochen ist voll beweglich.
– Darstellung der Fingerknochen mit selbst erstellten Latex Gussteilen
– Mit beweglichen Handgelenken sind die Schwingen auch als Schwingenmantel nach vorne ausgerichtet tragbar

Zwischenergebnis zum Drachenfest:
————————————————-
Wir arbeiten noch ein paar weitere Details zur Steuerung in Zukunft ein. Das Prinzip hat sich aber bewährt und wird fortgesetzt. Sehr leicht, stabil und flexibel gegenüber Menschenmassen und engen Raum.
Einige Übergänge werden wir optisch noch verbessern nach den ersten beiden Prototypen.

Schwingen ausgebreitet


Auch nach vorn als Schwingenmantel benutzbar

Erfolgreich Kämpfe auf dem DF damit absolviert und auch Waffentraining im Wald.

Spannweite ausreichend. Hier ca 3 Meter.

Fallen, welche uns das Leben stellt – heute Larp 🙂

Es gibt 2 Arten von Fallen beim Larp –

1) Telling bzw Zettel Fallen:
————————————————
Du liest einen Zettel (oder Ansage einer Orga vor Ort) und dir wird gesagt was IT passiert.

2) Echte Auslöser Fallen:
—————————————–
Damit beschäftigen wir uns in diesem Beitrag.

Fallen im Larp sollten ohne Aufsicht der SL funktionieren und auch nächtlich Wirkung zeigen.
Hier einige Beispiele die wir selber gebaut und bereits in der Anwendung auf Cons bewundern durften.

Kategorien:
——————
A) Mechanisch
B) Elektronisch
C) Chemisch

A) Mechanisch
———————

Unsere eigene Bärenfalle mit Mausfallen Spannung und Schaumstoffmaul, verstärkt mit Lederkern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bärenfalle als Wippe (Quelle: http://www.inlarp.de/von-privat-privat/8403-sammlung-zu-verkaufen.html)

 

 

 

 

 

 

 

 

Klebeband Zugschnur festkleben und mit zB Auslöser Steinschlosspistole verbinden.
(Quelle: https://www.pinterest.de/pin/511651207643623384/)

Schatztruhen am Wegesrand können mit einfachen Fallen ausgerüstet werden, im Video sind Beispiele.

Einfache Mehl Explosion durch eine Mine.
Geht ebenfalls mit einer Wippe, einem Ballon und einem Nagel!

Alternative Trittauslöser als Mine mit Explosionsgeräusch.

Dungeon Falle – Silvester Luftschlangen Spray als selbstauslödende Falle, funtkioniert auch mit Signal Horn.

B) Elektronisch:
————————-

Flashbox (Lichtblitzfalle)

Elektrische, sehr einfache Druckplatte.
Einfach mit 2 Schwämmen und 2 Platten einen Kreislauf schließen und damit einen Geräusch Effekt (hier Motor) oder Licht auslösen. Vorteil einer solchen Platte ist die Versteck Möglichkeit.
(Quelle: http://www.instructables.com/id/Quick-n-Easy-Halloween-Pressure-Plate/)

Einfacher, batteriebetriebener Bewegungssensor mit Licht. Mit Farb Folie davor gut als Magie.
Kostet gerade mal ca 8€ und kann auch für andere Fallen mit eingesetzt werden.
(Quelle: https://www.amazon.de/batteriebetrieben-integrierter-Bewegungsmelder-D%C3%A4mmerungssensor-Tageslicht/dp/B002BX173I/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1503645375&sr=8-2&keywords=bewegungsmelder+batterie)

Alternativ einfach die bekannten Fallen im Innerem einer zu entschärfenden Bombe unterbringen.
(Quelle: https://mortalmagus.deviantart.com/art/Omega-Reactor-471159520)

C) Chemisch:
——————

Leuchtfallen Auslöser mechanisch, Effekt aber chemisch. Selbsterklärend.

Alternativ Statt einer Leuchtfalle geht die Mäusefallen Variante auch mit Steinschloss Pistolen Knaller.
S_IMG_0439
Einfachste Sprengfalle, bestehend aus einer Wäscheklammer und einfacher Spielzeug Pistolen Knaller Ladung. Einziger Nachteil – reagiert schnell auf Feuchtigkeit.
(Quelle: http://www.larpbasteln.de/index.php?func=43)

Hier noch ein guter Hinweis Link zur Orga Einteilung von Larp Fallen:
http://www.larpwiki.de/FallenArten

Hat euch die Sammlung gefallen?
Wir freuen uns über Ergänzungen und Likes 😉

Breit ca 7,5cm, Länge ca 125cm – Projekt für das Drachenfest 2017 im grünen Lager (hier Wappen im Bild).

Einkaufsliste:
——————
2 x Leder Streifen 10x125cm
1 x Lederöl grün
1 x Lederöl schwarz
1 x Ledergarn schwarz
1 x PU Platte für Abdruckform Wappen
Kosten gesamt: Anteilig ca 20€
Zeitaufwand: ca 5-6 Stunden

Anleitung:
——————
Lederstreifen 10x12cm, daruf mittig das Wappen punzieren oder mit Prägeplatte einquetschen im nassen Zustand. Danach trocknen lassen.

In der Mitte selbstgemachte Prägeplatte auf nasses Leder verwendet.

Leder trocknen lassen und mit Lederöl färben

Prägung mit einem Schwamm drüber streichen, damit nur das punzierte mit schwarzem Lederöl schwarz wird.

Nählöcher mit einem einfachen Nagel oder einer Stechahle einfügen für Rand und Mitte. Unterlage Styropor oder Styrodur ist meine Empfehlung, geht schnell und sauber, schonend für das Werkzeug und Material. Mitt ist bei mir ca 7cm und jeweils 1,5cm pro Rand Seite zum umwölben.



Soweit die Frontseite. Die Rückseite später Wappen.

Das Wappen habe ich mit schwarzem Lederflecht Garn umwickelt in 2 Lagen. Dazu den Innenrand des Gürtels mit schwarzer Ziernaht vernäht. Später, des Kontrastes wegen mit schwarzem Lederöl verbreitert.


Das Wappen habe ich mit Lederlack geschützt.

Es folgt die Rückseite, welche eigentlich ziemlich schnell fertig wurde.

Einfacher wurde das nähen, als ich den Nährand an den Rand des Arbeitstisches geschoben und mit einem Amboss beschwert habe. Dadurch musste ich nur noch schnell einfädeln und fertig!

Danach habe ich mit einem Patronengurt Verschluss System, sehen aus wie Pilzköpfe, welche man einfach durch Löcher im Leder steckt, hier also 4 Stück, verwendet. Ziel war die Gürtel mit und ohne Rüstung tragen zu können.
Das macht beim Umfang doch einges aus ^^
Und fertig.
Hier folgt irgendwann ein cooles Bild – hier nur eine spontane Anprobe mit Raubtiereinlage.
(Experimentiere an einem Krieger Charakter für das Drachenfest)

Hier auf Wunsch einiger Bekannter die Anleitung, wie man eine gekaufte Larp Waffe, hier ein Schwert bzw Schwertlanze selber machen kann.

1) Woran erkenne ich, dass die Waffe kaputt ist?
———————————————————-
Ich habe diese Waffe geschenkt bekommen. Nach einem halben Jahr knickte die Schwertspitze zur Seite ab und der Kern wurde neben gebrochenem Schaumstoff fühlbar.
Ergebnis:
Die Waffe ist kaputt – für den sicheren Kampf untauglich.

2) Wie kann ich das selber reparieren?
———————————————————-
Im Shop eine Waffe zu reparieren, ist so kostenaufwendig wie eine neue Waffe, also selber machen ist gefragt.

3) Was benötige ich an Material?
———————————————————-
1 x Isoflex Dose (Larp Waffen Lack)
1 x Bundeswehr Origingl Panzertape (siehe Foto)
1 x Doppelseitiges Klebeband mit Faserverstärkung von Tesa
1 x Uhu Kraft Kleber, Alternativ Leder Kleber von Pattex (gibts im guten Edeka manchmal)
1 x Liter Latexmilch
1 x Farben Acryl (Bemalung)
[1 x Optional Anschnallgurt oder Kofferband (Spitzensicherung Extrem)]

Kosten der Reparatur hängt von der Größe der Waffe ab. Material wird nur anteilig benötigt.

4) Wie beginne ich?
———————————————————-
Waffenspitze vorsichtig wie einen Apfel schälen.



Bruchstelle frei gelegt – jetzt alles Latex entfernen.

Bruchstelle komplett lösen.


Bruchstellen säubern von Kanten und bereits teil gebrochenen Stücken.

Kernstab Sicherung frei legen. Hier gibt es „keine“ seitliche Ausfallsicherung!
Dort wären sonst Platten seitlich der Schwertkante, welche das Reißender Spitze verhindern sollte und die Reparatur unnötig gemacht hätte – hier kurz ein Beispiel Bild einer anderen Waffe mit Ausfallsicherung –

Weiter geht es mit dem frei machen der Bruchstelle um wie bei einem Knochenbruch zu schienen.

Spitze Rest der Stoßsicherung vom Kern entfernen.

Kernstab Sicherung entfernen, Schaumstoff an den Seiten mit Cutter ca 7cm lang öffen.

Original Panzertape (aus dem BW Laden und Internet), Kevlar verstärkt verwenden.
Das billige Tape in Grau ist hier nicht ausreichend!

Kern neu mit Tape in 3 Lagen sichern. Auf die Spitze ein Stück Schaumstoff vorher aufsetzen für den Übergang als Verlängerung von Kern zur Spitze (Beweglichkeit, damit die Spitze nicht zu steif ist).
Mit Panzertape oder starkem Gewebeband wie Kevlar, Gurtmaterial (nicht Leder!) die Ausfalsicherung machen.
Leder wird vom Kleber auf Dauer brüchig und vertrocknet, wird steif, löst sich auf und zerstört die Klebung.

Wir benötigen doppelseitiges fasererstärktes Klebeband von Tesa nun.
Dieses komme auf das Panzertape. Die Oberfläche ist ohne externe Verbindung nicht rau genug, um den Kleber wirklich stark festzuhalten.

Abziehen der Sicherungen

Jetzt Kleber, siehe oben, Leder Kleber oder Uhu Kraftkleber mit viel Lösungsmittel.
Verbinden der Teile und wie einen Bruch mit Kreppband hier schienen beim Kleben.
Zwischendurch mit den Händen Druck auf den Kleber beim antrocknen ausüben, damit der Kleber in jede einzelne Pore geht.

Warten auf den Kleber, drücken nicht vergessen. Verband abnehmen wenn trocken und Luftblasen nachkleben.
Eine saubere Kleber Linie ohne Außenrand ist nötig, jede Linie ist unter Latex zu sehen und wird verstärkt.

Latexen erfolgt wie immer – in vielen dünnen Schichten:
a) Grundierung Latex ohne Farbe 3 Schichten mit Pinsel auftragen, in jede Pore.
b) Latexmilch mit Acryl schwarz färben (es reicht ca 1 zu  20) und ca 4 weitere Schichten mit Schwamm auftragen.
c) Weitermachen bis schwarz deckend ist. Wenn deckend, eine weitere Sicherheitsschicht rauf.
d) Grundierung steht – also kommt jetzt die Farbe. Antrazit Grundierung tupen, Silberspray, Antrazit Spray zum nachdunkeln. Schmuckteile in Kupfer, Messing, Gold nach Bedarf.
e) Lack – Isoflex – rauf mit Pinsel. Dünn. Ca 3 Schichten, nicht mehr, nicht weniger. Verläuft wie Wasser – für eher wie Gel werden lassen, einfach etwas Isoflex in eine Plastik Schale füllen und ca 1 bis 1,5 Stunden warten lassen.

Die Linie der Spitze ist immer noch zu sehen. Aber jetzt gesichert. Wenn ihr noch etwas die Linien angleicht und mit Kleber die Linie weiter abdeckt, verschwindet die Linie mehr und mehr. Je nach Geduld des Waffenmeisters.

Hat auch das geholfen? Dann schreibt kurz zwei Wörter, damit ich mit Freude weiter Anleitungen teilen kann 😉

Viel Erfolg bei der Reparatur eurer Lieblingswaffen!