Latest Entries »

Rücksicht und Respekt vor dem Eigentum anderer Leute ist im Larp oberstes Gebot.

Doch was ist, wenn das Gebot der Con die ungewohnte Eigenheit ist, dass IT Elemente wirklich OT zerstört werden müssen?

Hier Beispiel Althea 2 Con in Schleswig Holstein.
Tore mussten wirklich zerstört werden um Eintritt zu erlangen –
Grundlagen eines Bastlers aus Kiel waren Papp Konstruktionen und Styropor Wände und organische Elemente.


Mit ihren Larpwaffen standen die Spieler ungläubig vor dem Tor sollten das Tor zu Fall bringen.
Ein Rammbock wurde improvisiert.


Teile der Festung wurde von einem Dämon in Besitz genommen.
Der Gegner war also die Burg und seine Bestandteile mit zusätzlichen Stachelarmen, Barrieren und Organen an Wänden usw.

Das Prinzip wurde auch auf anderen Cons verwendet:

a) Zerstörbare Zwischenwände (im Dungeon):
——————————————————
Auf „Kampf um die Thorsburg“ Con auf der Schwalbenburg wurde auf dem Dachboden ein Tuch-Dungeon gebaut. Der Tuch Dungeon hatte zu den Nebenräumen Wände aus Stytopor, gestaltet als Wand mit Fackel Halterung. Im verstecktem Raum gab es Schätze und Plot Hinweise.
Die Wände konnten ausgehoben oder OT zerstört werden.

b) Zerstörbarer Altar:
—————————
Meiner Erinnerung nach haten die SFFS (Schleswiger Freunde des Fantasy Spiels) eine Variante gebaut.
Ein Altar (OT Gundbau ein Tisch aus Holz, der Rest aus Styropor) wurde entweiht.
Besonderheit:
Die neue Schriftzeichen waren auf die oberste Lage Styropor geschnitzt.
Es gab unter der ersten Schicht Styropor aber sichtbar eine zweiter Schicht.
Wurde die erste Schicht zerstört, gab es eine Zwischenschicht (Hohlraum).
Darunter waren die ursprünglichen Zeichen, welche für ein Ritual benötigt wurden.

Advertisements

Auf der Miranargh 9 „Die Insel“ Con gab es einen einfachen, aber guten Plot –
Nahrung sammeln und erjagen, ein Signal für Rettungsschiffe senden, final Evakuierung.

Material:
————–
Kosten nach Bedarf.

A) Survival Skala:
– Ambiente Papier herstellen mit Drucker Papier und Kaffee für die Skalen
– Verschiebbare Skala mit Holz oder Magneten für SL
B) Rotwild Jagd:
– Rote T-Shirts und optional Geweihe auf Haarreifen
– Belohnung für SCs bei Jagd und Ausweide Erfolg (Steaks)
C) Jäger und Sammler:
– Ersatz Nahrung zum sammeln im Wald (Äpfel, Beeren, Kartoffeln,…)

Plot:
———

1) Überleben! Gestrandet mit minimaler Ausrüstung:
——————————————————-
Alle stranden auf einer Insel, bei Time-In, nur mit dem, was Sie am Leib tragen (ohne vorherigen Hinweis).
Die Spieler erwachen am Strand und hören Trommeln aus einer Richtung, wo sich ein (NSC) Dorf befindet.
Das Dorf ist ein Pfadpfinder Lager mit Zelten für alle Spieler.

Später am zweiten Tag konnte weitere eigenen Ausrüstung am Strand geborgen werden, wenn Signale durch die Einheimischen eine neue Flut andeuteten. Aber nur soviel, wie eine Person tragen kann.

Krankheiten (Mangel bei der Survival Skala) konnten durch die Einheimischen kuriert werden, aber die Survival Skala musste aufgefüllt werden.

2) Essen und Trinken:
—————————

Jedes Lager bekam eine verschiebbare Skala für seinen Versorgungsstand an Nahrung und Trinken.

a) – Krankheiten und Lebenspunkte Abzug –
Sanken die Werte, wurden Spieler krank oder bekamen weniger Lebenspunkte.
Trinken konnte am Brunnen IT geschöpft und gegen eigenes Trinken im Lager ausgetauscht werden.
Essen durch Handel mit den Einheimischen oder durch suchen im Wald.
Allerlei Essen war im Wald versteckt oder hang in oder an den Bäumen herum.

b) – „Rotwild Jagd“ –
Alternativ konnte für Fleisch gejagt werden –
NSC in roten T-Shirts und Geweihen konnten im Wald erjagt werden.
Diese NSC waren aber Läufer und Marathon Veteranen.
Nachdem man mit einem Spieß die NSC OT wie IT zum Lager gebracht und IT ausgenommen hatte,
bekam man von der SL pro NSC 2 Packungen Steaks geschenkt.


Wir hatten als Spieler unsere eigenen Mittel für die Jagd frei wählen dürfen.
Die Fangeisen sind kernlos und selber gebaut.

c) – Fischen –
Geplant war wohl auch „fischen“ gewesen, wurde aber nicht umgesetzt.
Wurde aber bei uns auf der Drachenstreite Abenteuer Con umgesetzt.
Zum Erfolg musste mit einer Angel etwas schwimmendes aus dem Wasser geborgen werden.
Belohnungen tauschte die SL gegen den Schwimmer ein.

Einzige Nachteile auf der Con:
———————————
Einige faule Krieger weinten darum, ihre Zweit und Dritt Rüstung, Waffen Horden und Ausrüstungsgarnisionen jedes Mal separat vom Strand IT mit OT Kraftaufwand und Wegstrecke bergen zu müssen.
Andere engargierten dafür Söldner.
Die selbige Reaktion gab es beim Hinweis des erjagden Rotwild Transportes.

Alternativen zum Rotwild:
———————————-
Auf anderen Cons mit Kostümfundus wurden natürlich vor allem Pelzkostüme für die Jagd frei gegeben.
Auch hier musste gerannt, geschossen und ausgeweidet werden.


Auf dem Con „Kampf um die Thorsburg“ auf der Schwalbenburg in Schleswig-Holstein hat der Veranstalter eine tolle Idee umgesetzt.
Säulen mit LED Scheibe am Boden, welche die Schrift (Vertiefungen) in den Platten Nachts leuchten lassen. Heutzutage mit Fernbedienung und Batterie möglich in einer zentralen Säule zu bedienen.

Material:
————
Gesamtkosten pro Säule unbekannt (ca 25€ pro Säule)
– Styroporplatten und Cutter Messer zum ausschneiden der Vertiefungen
– Holzstangen für das Grundgerüst und zum im Boden verankern
– Regelbare LED Lampen auf dem Boden der Säulen mit Fernbedienung in zentraler Säule
– Acrylglas Steine

Säulen am Tag ohne Kristalle

Details – erst Spray Rot mit Vertiefung, dann Rolle mit Farbe Grau.
Schrift erzählt Geschichte der Thorsburg und gibt Plot Hinweise zu den Kristallen.

Nachts Säume mit Acrylglas Stein darauf, von innen leuchtend und Stein direkt leuchtend.
Durch die Vertiefungen des Styropors dringt schwach Licht in Farbe der Acryl Farbe darauf.
Der Kopf der Säule liegt offen und verteilt Licht über den Kristall.

Dazu eine mittlere Säule mit den 4 Ein und Ausschaltern mit Kristall drauf

Umsetzung auf anderer Con:
——————————————–

a) „Portal Reperatur“:
—————————–
Für unsere Drachenstreiter Cons hatte Henrik auch ein Portal nach dieser Bauweise umgesetzt.
Mit Beleuchtung und Runen.
Ein Element der Steine war abnehmbar, wurde IT gestohlen nach Ankunft der Spieler.
Das Stück enthielt auch die Steuerung und Batterien für die LED Beleuchtung des Portals.
Erst nach Kampf mit den Dieben konnte das Portal damit wieder Funktion erhalten.

b) Grabsteine Inschriften leuchten rot:
———————————————–
Für einen unserer Intime Abende mit Thema „Drachenkreuz“ habe ich aus Styropor einen Hohlkörper gebaut.
Im Hohlkörper auf der Unterseite konnten 2 Standard LED Druck Lichter eingesetzt werden.
Durch die Schrift in Rot wurde diese von innen als Vertiefung leuchtend dargestellt.
Je dünner das Material, bzw Vertiefung, desto heller die Inschrift.

A) Larp Plot:
————-
Beim der Sortierung des Blogs ist mir aufgefallen, dass einige Projekte gar nicht im Blog online sind.
Darum hole ich gerade einige Dinge nach. Es dem Grund gebe ich eine Blog Reihe von Plot und Plot Ideen in dokumentierter Form für zukünftige Orga Einsätze weiter.

B) Plot: „Die zerbrochene Klinge neu schmieden.“
———————————————————
1) Material:
Gesamt Kosten ca 30€
– Schriftrollen selber machen und einen NSC zum anleiten beifügen
– 1 Matte 10mm Plastazote 45 Schaumstoff in 3 Lagen wie ein Schwert kleben und schneiden
– Waffe latexen und dicht an das vorhandene Orginal optisch bringen, aber Altersunterschiede zulassen
– Improvisierte Schmiede

2) Plot:
Für die Aldarath 2 Con wurde ich gefragt, ob ich nicht als NSC Lust hätte für einen Zwergen Plot etwas zu basteln.
Es gab ein Schwert mit Kern und kampffähig und dazu habe ich ein Schwert in kernloser Form nachgebaut.
Es sollte ein wenig abgenutzt und älter aussehen als das Original und mindestens aus 3 Teilen bestehen.
Jedes der Teile musste gefunden oder erkämpft werden und Texte entschlüsselt werden.

Auf der Con hat die Gemeinschaft einer Gruppe Zwerge sich der Aufgabe angenomme die Teile neu zusammen zu fügen und eine Schmiede improvisiert.



Betrachtung nach dem schmieden (Austausch Teile Schwert gegen ganzes Schwert)


Schwert als Übergabe für den Hauptplot fertig.

 

„Auf zum Kampfe!“

Es ist immer wieder schön mit Gleichgesinnten einen Action reichen Nachmittag verbringen zu dürfen.

Mal wieder Klingen und Bogen Übungen, als auch Infight Training machen können 😉
Wer wollte, bekam neue Charakter Fotos und Anregungen für zukünftige Bastelarbeiten.

Danach ging es weiter mit Spieleabend und Steaks vom Grill.

Hier Link zur Gallery (unsortiert):
https://goo.gl/photos/MjSmx7Ke3jDWA5rB9

Hier einige Ausschnitte dieses Treffens (organisiert über das drachenreiter Forum):