Category: Diverses



Wir hoffen, dass ihr alle ein schönes Weihnachten hattet und euch nun auf das Fest für den Jahresübergang freut.
Im Augenblick ist beruflich einiges bei uns geschehen, alles positiv.
Auch dürfen wir uns auf die Hochzeitsvorbereitungen stürzen,
bei denen wir fleißig und freudig von unseren Familien unterstützt werden.

Einen guten Rutsch wünschen wir euch!

Im neuem Jahr gibt es dann auch wieder aktuelle Projekte zu bestaunen.

Lasst es krachen 🙂

 

DSC_0760

How to Holzmaserung:

Mehr Details sollen in die Ausarbeitung der scheinbaren Holz Oberflächen bei meinen Larp Waffen kommen.

Aber wie?

Über folgenden geschichtlichen Kontext gestolpert:

http://www.dekorationsmalerei.at/historische-maltechniken/holzmalerei-holzimitation.php

Es gab sogar ein Gewerbe, welche zur Innendekoration Holz Maserung im Haus Innenraum spezialisiert war bis in die 70er Jahre.

Prototyp:

Als Grundlage geht fast alles. Das Prinzip ist einfach:

– Eine Vorlage von Maserung als Positiv aus zB Fimo, Draht geklebt auf Holz, mit Schaumstoff aufgeklebt- Das Postitiv nehmen und ein Negativ abgießen mit zB Gips oder flüssig Keramik.
– Dann mit Flüssig Latex einen Positiv Abguss erstellen.
– Den Positiv Abguss auf eine Rolle (Küchenrolle oder so) kleben (zB doppelseitiges Klebeband).
– Rollstruktur anpinseln mit Farbe und über die Oberfläche rollen.

Habe es mir für den Anfang vereinfacht und einfach in den Schaumstoff Linien abgepauscht aus dem Internet von einer Holzstruktur (siehe Link oben).Dann mit dem Löteisen ausgebrannt mit einem feinem Aufsatz. Dann mit Latex mehrfach bestrichen und zum Test an einer Rolle (Farbbehälter) festgeklebt.

Macht die Fläche = Größe der gesamten Rolle! Ich habe nur die halbe Fläche verwendet im Beispiel, damit ist das Muster begrenzter. Macht das Muster einfach größer, auf die ganze Rolle.

Hier als Gesamtbild:

Schaumstoff links, Papier nach dem Rollen in der Mitte, oben rechts die Maserungs Rolle Do it yourself!

Viel Spass beim nachmachen.

Kosten: ca 2 €

DSC_0761

Familienwappen

Verschiedene Varianten: Original Wappen

f130t1332p16787n3

Version 1: 3D Wappen Interprätation

f130t1332p16785n2

Hier aus Fimo, einziges Werkzeug ein Obstmesser und ein Ofen bei 110 Grad Celsius

Version 2: Abguss aus Keramik (Ceramin)

f130t1332p16787n2IMGP6600f130t1332p16789n2

DSC_0717

Wie funktionierts? Abgussform aus Latex fertigen und Keramik mit Schleifpapier und Messer entgraten durch viel Feinarbeit.

DSC_0697DSC_0698

Holzwappenschild mit Säge und Schleifpapier bearbeiten, danach bemalen mit Holzfarbe und Imprägnierung.

Die Weizenhalme seperat neu gemacht und gegossen in seperaten 3 Formen.

DSC_0709DSC_0717

Wappen bemalen, lackieren und aufkleben.

Später Update in GOLD, SILBER und KUPFER in besserer Foto Qualität.

 

3) Variante 3: Kunstblech Handprägung im Rahmen

IMGP6817

IMGP6817

Per Hand erst gepauscht, dann beidseitig ins Blech engehämmert.