2018 DSGVO – Larp Bilder / Blogs – EU-Datenschutzgrundverordnung

…in den Medien und auf Arbeit haben Larper jetzt viel um die Ohren wegen der neuen

EU-Datenschutzgrundverordnung.

Da es viele Widersprüche um das Gesetz ab dem 25.05.2018 gibt, stehen heiße Diskussionen an.
Bilder in Gallerien, Speicherung und Löschung ganzer Larp Vergangenheiten?
Aus Eigeninteresse sollte jeder darüber Bescheid wissen –

Hier meine aktuelle Sammlung der Rechtslage (nicht verbindliche Aussagen, ich bin kein Anwalt):
——————————————————————————————————————–

Einfache Teilungsfrage zu Anfang:
Privatperson oder Gewerbe?
Das entscheidet welcher Pfad für dich wichtig ist.

ABER:
„Jeder Websitebetreiber ist gemäß EU-Recht zu einer Datenschutzerklärung verpflichtet.“
(Quelle: https://www.datenschutz.org/datenschutzerklaerung )

 

Das Datenschutz Thema lässt Telefone und Internet Leitungen glühen:
————————————————————————————–
Screenshot vom 26.05.2018 der Homepage der DGD, wo ich selber nochmal anrufen wollte, aber aus technischen Gründen niemanden erreichen konnte. Das Thema ist brandheiß.

Ein Artikel der Teilzeithelden fasst es gut zusammen:
———————————————————————
https://www.teilzeithelden.de/2018/05/21/eu-datenschutzgrundverordnung-tipps-fuer-orgas-und-solche-die-es-werden-wollen/

Meine persönliche Kurzfassung für private Larp Fotografen:
————————————————————————————

1) Privatperson = Du kriegst bald Vorlagen für die Erweiterung im Blog/ Homepage
ODER
2) Gewerbe = Jetzt geht es rund!

Es ist nicht so schlimm wie die Leute durch den Medien Zirkus denken –
macht euch nicht wild, es betrifft vor allem die Firmen und Konzerne,
weniger die Privatleute.

Das Gesetz gibt es schon seit 2 Jahren, ist also eigentlich ein „alter Hase„,
aber seit gestern zum ersten Mal Pflicht.
Darum der Aufruhr, weil die Umstellung im Buisness so schlagartig per Sofort Update kommt.
Also ist sitzt das Kind bereits seit 2 Jahren im Brunnen und alle haben seine Schreie ignoriert.

Für Privatleute, nicht gewerbliche Einzelpersonen, ändert sich aber kaum was.
Ihr müsst nur Bilder auf Wunsch entfernen und Datenkrake spielen vermeiden.

Für Gewerbe (klein und Groß) fängt ab jetzt mehr Fleißarbeit an, Unterschriften zu sammeln.
Auch müssen bestehende Bilder Gallerien eventuell offline gestellt werden,
aber dazu später mehr.

Orgas von Großcons wie Drachenfest, Epic Empires und Mythodea finden hier bestimmt auch noch eine praktikablere Lösung als jeden Teilnehmer mit Unterschriftsformular am Eingang abzuholen 😉

Welche Larper müssen die Ohren spitzen?
—————————————————–
Orgas aller Art
Vereine (gemeinnützige und profitorientierte)
– Verkaufende Gewerbetreibende Larper
= alle Institutionen, welche Kunden betreuen

Was ist neu?
———————–
Speicherung: So viel wie nötig, so wenig wie möglich
Datenarten: Digital und physisch (Papier Notizen)
Einholung der Erlaubnisse zur :
>>>Speicherung von Daten
>>>Erhebung von Gesundheitsdaten und deren Löschung in begrenzter Zeit (Allergie Abfrage und Co)
>>>Erlaubnis zur Sendung von Angeboten / Bestätigungen
>>>Weiterreichung der Daten an Dritte
>>>Bilder von Veranstaltungen ausdrückliche, schriftliche Zustimmung online Publikation aller Teilnehmer, sonst keine Publikation zb Online oder Foto CD wegen Persönlichkeitsrechten (bei Gewerbe/Verein)
>>>Löschung nicht mehr benötigter Daten so schnell wie möglich
Strafen: Erhöhung der Geldstrafen für Gewerbetreibende bei Verstoß des Gesetzes ist astronomisch angewachsen

Umgehung der Unterschriften Sammlung?:
—————————————————–
Bisher gibt es hier noch Diskussionsmaterial.
Für Orgas ist es natürlich jetzt interessanter als je zuvor, private Fotografen auf Cons zu haben,
welche Bilder der Cons privat online stellen können, ohne das eine Pubikation durch Orgas stattfindet.
Im Moment werden die Feinheiten des Gesetzes ausgelotet.
Gewerbliche Fotografen unterliegen hier wohl ebenfalls der neuen Schutzverordnung, müssten also bei Events von jeden Teilnehmer Unterschrift durch die Orga holen lassen.
Falls aber ein Teilnehmer keine Unterschrift gibt, könnte dieser die Publikation der Bilder bei Gewerbeauftritten anfechten und Strafe fordern, bei privaten Auftritten nur die unverzügliche Löschung (48 Stunden ab Nachricht Eingang).

Blogger:
———————–
Für WordPress Nutzer stellt die Verordnung, selbst bei privaten Usern ebenfalls Anforderungen.
Hier ein guter, bisher immer aktueller Link zur Blogger Rechtslage:
https://datenschmutz.net/dsgvo-checkliste-fuer-blogs/
Es gibt neue Funktionen im WordPress Core für Bezahler / nicht für FREE Benutzer!
Siehe EINSTELLUNGEN / DATENSCHUTZ (neuer Reiter) um nötige Anpassungen zu machen –
ist aber nur für GEWERBE und Werbung Banner Betreiber freigeschaltet 😦
Private Blogger sind von der Rechtslage (ohne Verdienst am Blog) scheinbar nicht betroffen,
außer Sie schalten Werbung unabhängig vom Anbieter ein um zu verdienen.
Doch sollte jeder zur eigenen Sicherheit eine Seite im Blog dazu addieren,
welche überall sichtbar ist – hier eine Vorlage für Blogger:
https://www.datenschutz.org/datenschutzerklaerung

Eine Seiten Ergänzung im Generator ist möglich, steht aber heute (26.05.2018) bei vielen Seiten offline, nicht erreichbar, weil alles jetzt mehrfach überarbeitet wird!

Leiden tun vor allem Selbstständige mit Newsletter, Vorstellung von Produkten / Produkttests die bezahlt worden sind und Werbebanner in eigener Sache.

Zukunft:
——————–
Falls sich noch neues Wissen ergibt, werde ich den Artikel editieren und die Nachträge kennzeichnen.
Auf jeden Fall ein Thema, welches bereits abgeschlossene Con Anmeldungen mit ausstehenden Cons berühren wird.
Soweit mein bisheriges Wissen nach Durchsicht einiger Artikel.

Also liebe Orgas, prüft eure AGBs, notfalls holt euch die Unterschriften auf Con vor Ort von den Teilnehmern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.