Weihnachten 2013 016Hi, endlich mal wieder ein leckeres Rezept von uns.

Zutaten:

2 Dosen gesüßte Kondensmilch

300g Butter

1 Dunkler Wiener Boden

100g Zucker

1 El Wasser

80g Butter

2 El Mehl

2 El gemahlene Mandeln

200 – 400g Schokolade nach Geschmack


Weiches Karamell:

1 Dose gesüßte Kondensmilch 2Stunden in kochendem Wasser kochen. Das hält sich auch sehr lange da es ja noch immer in der geschlossenen Dose nach dem Kochen ist, kann man also gut auf Vorrat machen.

Karamell Buttercreme:

1 Dose karamellisierte Kondensmilch (s.o.)
300g weiche Butter

erst die Butter mit dem Handrührgerät aufschlagen dann das Karamell dazugeben.

Hippenplatten

Für den Teig der Hippenplatten 100 g Zucker, 1 EL Wasser und 80 g Butter erhitzen und so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. 2 EL Mehl und 2 EL gemahlene Mandeln mischen und unterrühren. Den Teig für die Hippenröllchen ca. 1 Stunde kalt stellen, bis er fest geworden ist.
Aus der Hippenmasse 8 Kugeln formen. Je 2 Kugeln mit großem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Rundherum sollten mindesten 6 cm Platz sein, da der Teig für die Hippenröllchen beim Backen stark zerläuft. Die Hippen 8-10 Minuten goldbraun backen.

 


Alle Zutaten abwechselnd in einem Tortenring aufschichten. Das ganze am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit alles fest wird.
Rechtzeitig dann rausnehmen, mit der Schokolade überziehen und die Hippenplatten, etwas zerbrechen, und nach Lust und Laune drüber streuen solange die Schokolade noch flüssig ist.
Schokolade fest werden lassen – Fertig ist die Torte.