Archive for Oktober, 2013


Fortsetung des „was bisher geschah“ in der Schmiede, vor Erstellung des Blogs. Vorgänger war 2010.

1) Schwert Scallus:

Abgenutztes Offiziersschwert mit Rost und abgenutzter Klinge. Rundkernstab, sehr weich, Holzgriff.

2) Gothischer Hammer:

Eigener Entwurf und Umsetzung eines Super Weich Hammers, den man auch im Feldbett als Kissen nutzen kann ^^

Neu ist ab hier, dass ich jetzt ein Brush Gerät benutzte, um das Finish zu verbessern am Ende des Latexen.

3) Drachen Morgenstern Kugeln:

Der Beginn der Formen der Morgenstern Reihe.

4) Weiterer Raben Morgenstern Gothisch:

Leider nur Bilder vom unfertigen Zustand, da zeitlich eng gewesen. Kugel Rabenkopf siehe Thread 2010.

5) Schild „Entflammtes Herz“:

Ein Auftrag für einen Bekannten, seine Wunschsymbolik und Look wie gestärktes Holzschild mit Used Look.

Schild mit Kern, Stoßränder, lederne Rückseite und Rückentragegurte, als auch Taschenmöglichkeit und Waffenhalterungsmöglichkeiten am Schild selber.

a) Das gebogene Schild Rohling:

b) Das Herz in Flammen:

Mehrschichtig gemacht und dann verfeinert mit Details. Handgeschnitzt aus Plastazote.

Hier Bild am besten selber Bild kurz durch anklicken vergrößern.

c) Latexen und Farbe einbringen:

Bild anklicken zum vergrößern

 

d) Rückseite mit Leder auslegen:

Zum vergrößern anklicken

 

e) Fertig

Beispiel an einem Träger

6) Rabenschnäbel Brüder gotisch:

Eigener Entwurf und der Versuch die Größe korrekt hinzukriegen und nicht larpig.

7) Schultern Schaumstoff:

Ein Experiment. Rückseite aus Filz und Lederhalterungen für neanische Söldner Charaktere.

8) Neanische Ratsrobe:

Robe für Serk für Diplomatie Cons.

9) Rüstungsständer:

Eigene Idee – Alles auf Scharnieren und zusammen Klappbar. Einfach, Schnell aufzubauen und zerlegbar. Wunderbar. Baue gerade 2013 gerade jetzt also, nochmal 4 Stück davon. Auch für Banner Nutzbar.

10) Plattenstiefel:

Dank Henrik konnten nun die Plattenbeine fertig gestellt werden, dazu einige Rüstungsteile überarbeitet werden.

11) Zweililie Nea:

Eine Variantion der Nea Zweilie im Bau.

12) Wappen:

Erst Positiv aus Fimo, dann Abguss aus Formplast. Danach aus Latex.

13) Rüstungsanproben fürs Conquest of Mythodea 2011:

14) Brandeisen:

Für einen Bekannten als Geschenk.

15) Schwertlanze Noel:

Für neanischen Soldaten, als eine Art langes Buschmesser zu verwenden.

Finde gerade kein fertiges Bild, wird nachgereicht. Ist immer noch ständig im Einsatz.

 

 

 

Waffenständer der Nea’nischen Delegation

Stecksystem:
Wie beim Lego gibt es Löcher und Stecker. Die einzigen fest zusammen gestellten Teile sind
die großen Platten per Scharniere.

Die Größe der Platten ist 120cm x 150cm. Damit recht groß.
Dazu gibt es noch 2 seitliche Steckmodule als Laternenpfähle,
notfalls auch als leichte Rüstungshalterung oder Schildhalterung nutzbar.
Ebenfalls an den seitlichen Steckmudulen kommen Bolzenkörbe (steckbar)
und später die Armbrusthalterungen.

Seite 1: Ehret Drakan mit Wappen (beides groß)
Seite 2: Ehret Drakan (klein) und Wappen (Medium), Patron Neas (Medium)

Anleitung:

1) Holzplatten fräsen:

Mit der Fräse Maschine rein gemacht, vorgezeichnet mit Bleistift und dann lackiert mit Teak Holz Schutzfarbe.

2) Stecksystem Teile:

Hier die Teile des Lego Systems. Einmal als Regel Auflage und einmal mit Höhlungen für Waffen.

3) Laternenhalterungen:
Hier 2 Stabteile dazu, Laternen und Wimpelkette zu halten.

4) Fertig:

Hier erste Benutzung auf Con.

 

 

Srasch sind Schattenwesen, welche feste Form angenommen haben und sich von negativen Kräften nähren. Sowas wie Tod, Gewalt, Agression und Fanatismus. Für einen Tagescon haben wir versucht einen solchen zu basteln. Drachenstreiter Tagescon 2

Kosten: ca 125€

Suit: 40€ plus Transport und Zoll 25€

Schaumstoff und Latexteile: ca 50€

Sonstiges: ca 10 € Verschleißteile

1) Haut des Srasch:
Bodysuit von Milanoo.com mit Gesichtsmaske
(Hinweis: Chinaimport kostet Steuernachzahlung plus ca 25 Euro! steht aber nicht beim Händler!)

2) Schaumstoff Peitsche kernlos:
Aus geflochtenen Schaumstoff, dann gelatext und lackiert.

3) Halskorsett:
Aus vorhandenem Fundus.

4) Rüstung:
Aus 10mm Plastazote Schaumstoff,
einigen Rohrisos und Poolnudeln.
Gelatext und Lackiert.

Auf den Bildern hat Johanna die Sachen an,
aber wegen eines Lieferproblems seitens Milanoo.com
hat später auf Con Annabel das Kostüm angezogen.
Darum passte das Kostüm dann nicht mehr perfekt.

Conbilder Srasch:
https://picasaweb.google.com/11118735636…gCLvA5Z_DzbDWGQ#

Und für das anstecken eines Zeichens des Srasch wurden
Nachtleuchtende Augen mit Steckern auf der Rückseite gemacht.
Markierung des Srasch, organische Augen,
aus denen er die Kraft der Opfer zieht und sehen kann.

Der Bau:

1) Grundgerüst:

Alle Schaumstoffteile von Hand geschnitten, Rückseite mit Draht verbunden und in Form damit an die Trägerperson angebracht.

Das Suit ist nicht mehr im Handel erhältlich, leider.

2) Kopfmaske:

Ja, man kann gut durchgucken und alles sehen^^

3) Farbe bekennen:

Grundgerüst schwarz, also muss in mehreren Rot Schattierungen des Effektes wegen die Rüstung gemacht werden.

Anpassen des Helmes ohne Lackierung!

Streifen von schwarzem Schaumstoff als Haare (soll gegen Stoff Haare ausgetauscht werden!)

Eine Schaumstoff Peitsche ist dazu gekommen, kernlos.

4) Die Augen:

Wurde Leuten, welche mit dem Srasch in Kontakt kommen auf den Rücken gesteckt, sollten organische Augen sein. Sind nachtleuchtend und nur für den Nachteinsatz.

5) Auf der Con:

Erst direkt vor der Con konnten alle Teile lackiert werden, dank Lieferproblemen des Larp Lacks mit Namen Isoflex. Andere Person als Trägerin aus Orga Gründen.

Hier mit anderer Trägerin kurze Ausschnitte. Wer mehr sehen möchte, in die Galerie Link oben schauen.

Um nicht sehr viele Beiträge bisheriger Arbeiten zu machen, gliedere ich einfach mal die Werke nach Jahren sortiert.

Fangen wir an mit ersten Arbeiten:

Das Jahr 2010:

1) NSC Maske:

Nur Cutter Messer und 10mm Schaumstoff Plastazote.

2) Fackel mit LED:

3) Siegel:

Abgussform selber gemacht, genau wie Positive für eben diese. Dazu Zierband mit Borte.

3) Schuppenpanzer die Erste:

Metallschuppen mit Ringen verpflochen, lackiert und mit Leder an den Seiten komplett gebörtelt. Bequem.

4) Drakan Rundschild:

Angelehnt an ein anderes Drachenschild, umgeändert. Handgeschnitzt, Leder Rücken und gelatext.

5) Drakan Schild:

Eigener Entwurf, 20mm Schild, 10mm Drache und andere Objekte, mehrere Lackschichten in verschiedenen Brushes.

6) Krallen Drak’ar 1.0 und andere:

7) Elfendolch:

Erster Dolchversuch.

 

 

8) Einhandhammer:

Streiter Drakans Hammer für Serk Variante 01, superweicher Kopf. Immer noch treu im Einsatz, seit 3 Jahren nun.

und schnelle Variante 2

9) Hoopack Kender Stab:

Für eine Bekannte einen schönen Larptauglichen Kenderstab.

plus Geschosse dieser Schleuder

10) Mini Drakans:

Symbol Nea’s, jetzt auch Nachtleuchtende Anhänger.

11) Rundkopf Hammer superweich:

Mit Abguss Applikationen, alles selber gemacht.

Hammerkopf rechts ist der fertige Hammer.

 

12) Ohren:

13) Magierstab:

Für Kristall Magierin in Auftrag, eine 10 Tagesarbeit, die schnell gehen musste, wegen Contermin.

14) Schnabel Masken:

15) Eismagie:

Aus Schaumstoff, geschnitzt. 3 Lager 10mm und Kugeln (Tennisbälle aus Schaumstoff) gelatext.

16) Haut Maske für bösen Magier:

17) Degen mit Seefahrtstern:

18) Morgenstern für die Raben Rabenkugel, der Schwengel genannt:

Zwei Prototypen gebaut, Abgussformen einer Statue, dann mit Fimo abgeändert und in Form gebracht für Morgenstern.

Mehrschichtiger Guss.

19) Geschwungener Nea Dolch:

Einen Dolch mit selbstpunziertem Ledergriff und eigenem Muster ohne Vorlage.

20) Ledertasche punziert:

Ohne Charakter, nur fürn Transport von Essen und einer 0,5 Liter Flasche am Gürtel.

21) Truhen mit Nea Wappen:

Truhen gekauft und gebrant mit Lötkolben.

22) Grabstein:

Für Intime Abend gemacht aus Styropor und Acrylfarbe. Brandeisen für Details.

22) Elfischer Zweihänder:

Für einen aus der Gruppe. Gebogener Kernstab.

23) Stangenbeil restauriert:

Eine alte Waffe repariert und Wiederbelebt.

24) Drakan Schuppen Axt:

Für einen Streiter Drakans.

25) Wimpel Nea:

Als Dekoration an Leinen und Zelten mit Truhe.

26) Verstecktes Stab Schwert:

Für einen Händler und Diplomaten der Gruppe. Sieht aus Wie Stab, ist aber Schwert.

27) Nea Taschen:

28) Mini Saruman Streitkolben Nachtleuchtend! :

29) Schlagkolben:

Restaurierung einer Waffe eines Bekannten.

 

 

 

Folgende Idee:

Lederhelm mit Steckköpfen, um für unterschiedliche Einsätze unterschiedliche Visiere anbringen zu können.

Materialkosten: Gesamt  28,50€

Lederreste 3,5mm : 5€ (Kilopreis)

Naturleder braun gefärbt 3,4mm : 20€

Ledergarn gewachst Anteil: 3€

Nieten: 0€ (Reste/ Vorrat)

Schnalle: 0,50€

Umsetzung:

1) Kopfform:

Der schwierigste Teil, doch einfach. Variante 1 wäre eine Mütze als Maße der Grundkonstruktion zu verwenden. Variante 2, den Kopf abformen. Hier mit Alufolie aus der Küche und Klebeband.

2) Grundgerüst:

Aus 6 Dreiecken mache ich also das Gerüst für den Helm. Damit der Helm nicht zu langweilig ist, habe ich 2 Lederdreiecke Rot gefärbt. Dann alls Dreiecke mit zwei verschiedenen Lederstempel punziert. An den Seiten der Dreieckte füge ich mit dem Rillenzieher eine Nahrlinie entlang der Kanten ein und mit der Lederahle steche ich Nahtlöcher (siehe vorherige Bastelarbeiten).

3) Kopfform nähen:

Wie eine Mütze nähe ich die Dreiecke nun zusammen mit gewachstem Ledergarn.

4) Kopfbänder:

Zur Stärkung wird ein Rahmen aus Bändern angenäht.Die Bänder sind mit Nahtrillen bezogen. Hier 2 Bänder, geht auch als ein Band. Hier verbinde ich beide Bänder und erweitere um 2 Kleine Elemente (siehe spätere Bilder=)

5) Unterer Rahmen:

Der Rund Rahmen auf der Unterseite wird nun angenäht. Das Band habe ich um ein Stück verlängert auf der Seite(n) des Helmes, für spätere Befestigungen.

6) Kuppel Rahmen und Ohr Schutz:

Die Nähte und Grundkonstruktion bekommen nun Streben als Verstärkung. Dazu Ohrenschützer. Erst bemesse ich meine Ohren, wo die Ohren liegen, wenn der Helm auf dem Kopf sitzt und bemesse daran die Maße und Position. Die Streben sollten genau mit den Nahtlinien der Dreiecke übereinstimmen und wie zuvor mit der Ahle bearbeitet werden. Auch hier hilft für die Abstände der Nahtroller. Alle Kanten, wie schon zuvor, entgraten.

7) Verbindungen herstellen:

Teile werden zusammen vernäht. Klingt einfach, ist aber der schwierigste Teil, trotz präziser Löcher, die übereinander liegen. Sehr zeitaufwändig, mehrere Lage Leder miteinander zu verbingen. Sattlerstich – eine geschlossene Naht, bei Rüstungen notwendig. benötigt mehrfache Nahtlänge Material.

8) Ohrklappen:

Mit Hilfe von weichem Restleder in Braun Polstere ich den auf dem Ohr liegenden Bereich ab und gebe flexible Befestigung am Helm vor.

9) Rückseite:

Für die Rückseite habe ich mich spontan für eine Schuppenlamellen Variante entschieden.Lederstreifen aus flexiblem Leder und darauf Rechtecke aus gehärtetem Rüstleder.

10) Befestigungen:

Kugelkopf Nieten, oder wie man sie sonst noch nennt, werden angebracht.

Daran können später Visiere befestigt werden. (Langzeit Projekt) 4 Stück, Vorne, Seiten, Hinten, sind abschraubbar!

11) Innenfutter:

Die Dreiecke Grundform 4x, als Innenpolster am Rahmen festnäht, wirken als Dämpfer zur Mitte Oben im Helm drin.

12) Kinnriemen:

Aus Lederstreifen, im Sattlerstich versträkt und verschönert.

13) Visiere anbringen:

Ohne Visier ist der Helm etwas wie ein Bogenschützen Helm , mit Visieren ändert sich der Charakter des Helms drastisch.

Hier habe ich 2 Visiere bisher fertig gestellt, eines aber kaum fotographiert, hat bisher 3 Cons hinter sich und gute Wirkung auf die Betrachter. Visiere selber ohne Vorbilder kreiert.

Bisherige Visiere für NSC EInsätze als Bösewichte.

Geplant sind Visiere für

– Ritter

– edler Bogenschütze

– Gothisch usw…

(Bild aus Widerstand 3, eigenes Bild, links)

Edit: 06.1013

Helmvisier 3 fertig – Aus Metall, für NSC Bösewicht.