Guten Morgen,

eines unserer Hobbys ist Backen und dem bin ich gestern mal wieder nachgegangen.

Von meiner Mutter habe ich ein köstliches Rezept für Mohnkuchen. Früher mochte ich Mohnkuchen nicht besonders, irgendwie konnte ich mit diesen schwarzen Körnern nicht so viel anfangen, davon mal abgesehen das ich Mohnbrötchen oder Mohnbrot mochte.

Dieser Kuchen aber hat mich begeistert, er ist nicht trocken sondern schön weich innen und auch noch mit Schokolade. Wenn man ihn trockener haben möchte einfach länger im Backofen lassen.

 

Zutaten:

250g Margarine

250g Zucker

4 Eier

300g Mehl

1 Pck. Backpulver

2 Tüten Mohnback

1 Becher Schmand

1 Becher Schlagsahne

200g Vollmilchschokolade

 

1.

Weiche Margarine, Zucker und Eier schaumig schlagen mit dem Handrührgerät.

2.

Mehl, Backpulver, Mohnback und Schmand dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren.

3.

Die Masse auf ein Backblech mit Backpapier geben und glatt streichen.

4.

Backofen auf 175°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech auf unterer Schiene reinschieben und Kuchen für ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Ich nehme ihn gerne etwas früher raus, wenn er oben leicht braun ist und an der Gabel nichts kleben bleibt wenn ich hinein steche.

5.

Kuchen raus nehmen. Noch über den warmen Kuchen den Becher Schlagsahne gießen.

6.

Den Kuchen abkühlen lassen.

7.

Im Wasserbad die Schokolade schmelzen und dann über dem Kuchen verteilen und fest werden lassen. Man kann ihn auch schon essen wenn die Schokolade noch flüssig ist, aber dann bleibt zuviel von der Schokolade an der Kuchengabel und dem Teller kleben, statt im Mund zu landen.

Mohnkuchen

Advertisements